Spendenwette Hi 5


FLUX ist ein Hi 5 Spendenprojekt
Die Jury aus Oberbürgermeister, Landrat, Hildesheimer Allgemeine Zeitung und Lions Club Hildesheim-Marienburg hat im April 2017 getagt und entschieden:

FLUX – die Flüchtlingshilfe in Hildesheim gehört zu den „Hi 5“, also zu den 5 glücklichen Empfängern der Spenden von der Bevölkerung.

Wir von FLUX bedanken uns von Herzen und fühlen uns sehr geehrt, dass wir einer der fünf Spendenempfänger der „Hildesheimer Spendenwette Hi 5“ sein dürfen!

Durch die Initiative des Lions Club Hildesheim-Marienburg ist es uns möglich, diese große Unterstützung in die „Bildung“ der Geflüchteten zu investieren. Weit über die Hälfte unserer Mittel gehen in dieses Feld, das wir weit fassen. Sowohl die Fahrtkosten zu Sprachkursen (Menschen, die im Landkreis untergebracht sind, sind sonst beim Spracherwerb sehr benachteiligt) oder zu Praktikumsplätzen, die Übersetzungskosten und Gleichwertigkeitsprüfungen von Zeugnissen aus dem Heimatland, Prüfungsgebühren, Zuschüsse zu Studiengebühren (z.B. Studienkolleg) als auch Schulmaterial oder Arbeitskleidung für Praktika gehören dazu.

Zusammengefasst verstehen wir unter dem Feld „Bildung“ alles, was die Perspektive auf einen Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt erleichtert und aus der Sozialhilfe allein nicht finanzierbar ist. Dies halten wir für dringend erforderlich, damit möglichst viele, möglichst schnell von der Sozialhilfe in ein selbst finanziertes Leben wechseln können. Nur wenn das gelingt, gelingt auch eine Integration in unsere Gesellschaft.

Die Hildesheimer Spendenwette Hi5 startete im März 2017 mit einer Veröffentlichung in der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung mit diesem Artikel. Dort trat der Lions Club Hildesheim-Marienburg mit einer ambitionierten Wette an. „Wir wetten, dass die Bürger und Unternehmen in Stadt und Landkreis es schaffen, in fünf Wochen eine Summe von 50 000 Euro für den guten Zweck zu spenden!“ Und wer bekommt das Geld? Das entscheiden die Menschen in Stadt und Landkreis. Jeder kann Vorschläge einreichen, welche Person, Einrichtung oder Gruppe eine Finanzspritze dringend nötig hat. Aus allen Vorschlägen sucht eine Jury (Landrat Olaf Levonen, Hildesheims Oberbürgermeister Ingo Meyer, sowie ein Vertreter der Lions und der HAZ) fünf Projekte aus. Außerdem haben die Lions mit der Hildesheimer IT-Firma Compra als Technikpartner eine Aktion ausgeklügelt, bei der jeder Spender auch gleich eine kleine Botschaft auf einem Spendenplakat an die Öffentlichkeit zurücklassen kann. Wie das funktioniert? Sie erfahren alles zum Spendenplakat unter der Adresse www.hildesheimer-spendenwette.de . In unserer Rubrik „Presse“ können Sie außerdem lesen, wie Flux im Rahmen der Spendenwette am 13.05.2017 vorgestellt wurde.