Danksagung

Die Großherzig- und Freigiebigkeit der Spender und Unterstützer von FLUX haben uns seit Beginn unserer Tätigkeit immer wieder überwältigt: sei es wegen der Geld- oder Sachspenden oder wegen des Kostbarsten, das wir haben, nämlich der Zurverfügungstellung vieler Stunden Zeit !

Sind es ein 20€-Schein einfach in die Hand gedrückt oder eine hohe Überweisung zur Anschaffung von Nähmaschinen oder eines Kühlschrankes; sind es die Firmen und Betriebe, die Praktika anbieten, sind es die nagelneuen Kinderschuhe, die Spiele, die Spielzeugautos, Babyausstattungen, die Winterkleidung oder sind es die Lehrer, die Teekocher, die Schüler und Studenten, die Möbelpacker, die Paten, die allesamt ihre Zeit den Hilfsbedürftigen zur Verfügung stellen:

Ihnen allen sagen die Kinder, die Frauen und die Männer, die ihre Heimat verlassen mussten und die mit NICHTS hier angekommen waren: tiefen, herzlichen Dank!

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht all die vielen Namen hier veröffentlichen, aber seien Sie gewiss: Wir vergessen sie nicht!